Grafik Pfarrei Straßkirchen

500 Euro aus Fastenessen für die Hutthurmer Tafel

Straßkirchen  Aus dem Erlös der diesjährigen Fastensuppe des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Zweigverein Straßkirchen, wurden auch heuer wieder ein Reihe caritativer und kirchlicher Projekte bedacht. Als die Vorsitzende Traudl Schropp (3.v.re.) mit ihren Kolleginnen v.re. Katharina Gottinger und Anneliese Schätzl gleich mit 500 Euro bei der Hutthurmer Tafel vorbei kamen, war die Freude bei Tafel-Chef, Pfarrer in R. BGR Herbert Oberneder (2.v.li.) und seinem Schriftführer Martin Stingl (li.) groß. Derzeit betreut die Tafel in zehn Gemeinden, darunter auch Salzweg, mehr als 280 Personen, davon über 100 Kinder, die mit einem Erlaubnisschein allwöchentlich ihre Lebensmittel erhalten. Auch die Bekleidungskammer steht den Bedürftigen offen, aber auch andere dürfen dort jederzeit einkaufen. Lieferbehälter und weitere Regale für die Kleiderkammer will man jetzt unter anderem von der Spende beschaffen. –sl-/Foto Heisl

FB_tafel_16


Straßkirchen

 

Katholischer Deutscher Frauenbund, Zweigverein Straßkirchen

Dieses Führungsteam leitet den Zweigverein in der Pfarrei Straßkirchen

Sprecherin  Waltraud Schropp
Schatzmeisterin:  Silvia Mathei
Schriftführerin Gertrud Schich
Landfrauenvertreterin: Anneliese Schätzl
Vertreterin beim Verbraucherservice Bayern: Karin Binder
Beisitzerin: Katharina Gottinger
Elisabeth Zboril
Angela Zeintl
Christa Bauer

Leiterinnen der jungen Frauen:

Leiterin der Eltern-Kind-Gruppe: 

Geistlicher Beirat: 

Nadja Homm, Evi Lippl

Anna Schropp

Pfarrer Alexander Aulinger

                   
 Frauenbund    

Bild:  Auf dem Scheibenensemble, dem Wahrzeichen von Straßkirchen, präsentiert sich das neue Führungsteam mit Pfarrer Alexander Aulinger (li.) und der Teamsprecherin Traudl Schropp (6.v.li.). (Foto Heisl)


Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.