Grafik Pfarrei Straßkirchen
Pfarrei Straßkirchen
Pfarrei Straßkirchen

Kindergottesdienste

Nächster Kindergottesdienst: 14. April 

 

Historie

Kindergottesdienst im Februar zum Thema "Fasching"

Das Kindergottesdienstteam Straßkirchen veranstaltete im Februar einen (Faschings-) Kindergottesdienst mit „Clownsspecial“. Bunt und freudvoll ging es zu, als Kinder und Eltern im Gemeindesaal Kindergottesdienst zu Fasching feierten. Thema war „Gott liebt dich in all deinen Farben“. Alle waren dazu mit Verkleidung eingeladen. So erzählten die Kinder von ihren Kostümen und ihren Vorlieben beim Verkleiden. Dabei lernten sie, dass jeder andere Interessen und Geschmäcker hat und dass das auch gut so ist.  Denn Gott liebt jeden wie er ist. Überrascht waren die Kinder als mitten im „Fliegerlied“ ein Clown in die Feier platzte. Der fand es toll, dass das Lachen und Feiern in diesem Kindergottesdienst einen so hohen Stellenwert hat. Anhand von verschiedenen Faschingsutensilien erklärte er den Kindern wie wichtig Gemeinschaft ist und dass jeder dort einen Platz hat. Mit Fürbitten, gelesen von Erstklässlern und dem Vater Unser bat man um Menschen, die Freude schenken und um Gottes Liebe. Zum Abschluss durfte jedes Kind ganz individuell eine Maske gestalten. Der Kindergottesdienst wurde geleitet von Anna Schreiner und Stefanie Heisl. Ihn gibt es alle zwei Monate im Gemeindesaal, die Termine können Pfarrbrief, Amtsblatt und Homepage der Pfarrei Straßkirchen entnommen werden.

20240211_10405920240211_11031620240211_111054

Kindergottesdienst im Dezember zum Thema "Sternenlicht"

Im Dezember durften Eltern und Kinder erfahren, warum der Stern von Betlehem besonders hell leuchtet.
Die Veranstalterinnen Julia Esser und Stefanie Heisl führten dazu ein Sternentheater auf.
Im Anschluss durften die Kinder selbst einen Stern bilden und funkeln.
Sie überlegten gemeisam mit ihren Eltern wie sie Licht in die Welt bringen können und zündeten Kerzen an.

IMG-20240107-WA0016IMG-20240107-WA0005IMG-20240107-WA0014

Kindergottesdienst im Juli zum Thema "Mit Jesus unterwegs"

Im Juli durften sich Eltern und Kinder gemeinsam mit Jesus auf den Weg machen.
Es wurde rund um die Kirche gesungen, gebetet und gestaltet.
Dabei war allen klar: Egal wo wir uns auf unserem Lebensweg befinden. Jesus ist bei uns.

20230723_10332520230723_10435920230723_105345

 

Kindergottesdienst im Mai zum Thema: Maria, Mutter Gottes

Im Marienmonat Mai durften Kinder jeden Alters die Bedeutung der Mutter Gottes Maria kennenlernen.
Sie durften Maria als unser aller Mutter begreifen, die jederzeit schützend ihren Mantel über uns hält.
Die Kinder schlüpften unter ein großes blaues Tuch, um die Geborgenheit, Wärme und Liebe nachzuspüren, die von Maria ausgeht.

20230521_10374820230521_105042
 

Kindergottesdienst im Dezember zum Thema "Der Heilige Nikolaus"

Kindergottesdienst mit dem Heiligen Nikolaus- in der Erdnuss

Mit vielen spannenden Geschichten rund um den Heiligen Nikolaus befasste sich der Kindergottesdienst, gestaltet von Julia Esser und Stefanie Heisl, am zweiten Adventssonntag. Der Gottesdienst begann traditionell mit dem Lied „Viele viele Menschen haben sich versammelt“, das mittlerweile schon die kleinsten Kirchgänger textsicher beherrschen.

Die gesamte Feier stand unter dem Motto Licht. So wurde neben dem Heiligen Martin auch der Heilige Nikolaus als Lichtbringer vorgestellt, der durch seine Menschenliebe schon vor langer Zeit Licht in die Welt trug. Am Beispiel der Geschichte vom Schiffswunder wurde den Kindern das Wirken des Heiligen Mannes erklärt. Die Kinder durften die Geschichte mit allen Sinnen erleben,
das Rauschen der Wellen, das Rudern der Matrosen, ein Rollenspiel und eine Darstellung als Bodenbild.

Lichtlied

Nikolaus zu Ehren entzündete jedes Kind ein Licht. Die Lichter wurden in die Mitte gestellt und das Lied „Wir tragen ein Licht“ angestimmt. In diese schöne Mitte trat nun der Heiligen Nikolaus höchstpersönlich. Liebevoll und empathisch ging er auf die Kinder ein und betonte, wie lieb er die Kinder hat. Und wie wichtig es ist diese Liebe weiterzugeben. Wie man Liebe zeigen kann, wussten die Kinder und nannten viele Beispiele. Mit dem Vater Unser bedankten sie sich bei Gott für den Heiligen Nikolaus, den er geschickt hat.
Nun erhielt jedes Kind noch einen persönlichen Segen und als Geschenk eine Erdnuss. Die durfte gleich geknackt werden- und wer genau hinsah konnte in einer der beiden Nusshälften den Nikolaus mit Bischofsmütze und Bart erkennen.

Das Lied „Alle Leut´“ beendete den Gottesdienst. Zum Ausklang durften die Kinder noch ihren eigenen Nikolaus basteln. Insgesamt 20 Erwachsene und 25 Kinder konnten auf einen feierlichen Vormittag zurückblicken.

 

Zum nächsten Kindergottesdienst am Sonntag, den 22. Januar, 10:15 Uhr sind wieder alle recht herzlich eingeladen.

 

Gruppenfoto-Nik

 

Kindergottesdienst im Oktober "Danke für die Äpfel"

Eine wunderbare Atmosphäre zauberten die Organisatorinnen des Kindergottesdienstes am Sonntag in den Gemeindesaal. Über 20 Kinder beschäftigten sich mit dem Erntedank am Beispiel eines Apfels. Angesichts der erfreulich hohen Teilnehmerzahl passte das Begrüßungslied „Viele, viele  Menschen“  ausgesprochen gut. Birgit Reitberger und Marion Wiesemann erklärten das Thema dieses Gottesdienstes, das „Danke für die Äpfel“ lautete. Da wurden Apfelkerne herumgereicht, erklärt, was ein Apfel so alles zum Wachsen braucht und dass diese Bedürfnisse wie Sonne und Regen, Bienen zum Befruchten, Wind und die Erde, in der der Baum fest verankert ist, von Gott gegeben sind.

Die Kinder pflanzten anschließend Samen, gossen sie und rieben sich die Hände, um sie mit Wärme zu bescheinen. In einem Tischtheater wurde die Entwicklung des Apfelbaums bis zum fertigen Apfel dargestellt. Im Anschluss wurde „geerntet“ und bei einem Apfelpicknick köstliche Gartenäpfel  probiert. In einer wunderbaren Atmosphäre war der Korb schnell leer. Gemeinsam sprach man ein Dankgebet. Die Kinder durften nun ihren eigenen Apfel mit Buntstiften gestalten und das Gebet aufkleben. Der Gottesdienst endete mit dem Danklied  „Du hast uns deine Welt geschenkt, die wunderbaren Äpfel“ und dem Vater Unser. Am Schluss verabschiedeten sich Birgit Reitberger und Marion Wiesmann, die sich über Jahre um den Kindergottesdienst verdient gemacht haben, in den wohlverdienten „Kindergottesdienstruhestand“.  Ein neues Team wächst bereits heran, es werden weitere Freiwillige aber unbedingt gesucht. Der nächste Kindergottesdienst findet am 4. Dezember im Gemeindesaal statt.

20221002_104939IMG-20221004-WA0003

 

Kindergottesdienst im Juli „Gott ist unsere Sonne“ 

Mit dem Sommer und allem was dazu gehört befasste sich der Kindergottesdienst im Juli.
Unter dem Motto „Gott ist unsere Sonne“ wurden Utensilien mitgebracht, die die Kinder zum Thema hinführen sollten.

Mitten im Raum wurden Tücher als See und Wiese ausgelegt und davor Stühle und Sitzkissen platziert. Die Organisatorinnen legten Wert darauf, dass Eltern mit ihren Kindern zusammen den Gottesdienst aktiv feiern konnten. Zum Einstieg sollte der Sommer in allen seinen positiven Facetten erlebbar gemacht werden. Die Kinder durften selbst erzählen, was ihnen am Sommer gefällt und dazu ein Bodenbild legen. Badeutensilien, Blumen und frische Früchte gehörten dazu. Und immer wieder sang man gemeinsam passende Lieder wie „Liebe Sonne komm ein bisschen runter“.

Dass Gott das alles erst möglich macht, weil er uns die Sonne geschenkt hat, erfuhren die Kleinen im Gottesdienst. Sie durften selbst die Sonne mit ihren Sonnenstrahlen gestalten. Gott sei immer für sie da und das würden sie auch durch die Wärme der Sonne spüren können.
Im Anschluss wurde für alle Menschen gebetet, die traurig sind. Gerade sie sollen durch die Wärme der Sonnenstrahlen Hoffnung und Mut bekommen. Hand in Hand beteten Eltern und Kinder das Vaterunser. Mit dem Segen und dem Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ endete der Kindergottesdienst. Jedes Kind durfte Sonnenstrahlen mit nachhause nehmen und sie auch weiterschenken. Anschließend gab es noch für alle Gottesdienstbesucher Wassermelone im Zaglauergarten. Der nächste Kindergottesdienst wird am 02. Oktober gefeiert. Dazu sind natürlich Kinder aus allen Pfarreien recht herzlich eingeladen.

 

KiGo-mit-KindernKiGo-Utensilien









 

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.